Tignale am Gardasee

0

Tignale am Gardasee

Die Geschichte von Tignale Gardasee

In Tignale am Gardasee genießt man unberührte Natur, absolute Ruhe und jede Menge an frischer Luft. Tignale Gardasee ist ein Luftkurort, der sich aus sechs Dörfern zusammensetzt, die alle verstreut auf einer Hochebene am westlichen Gardasee liegen. Zur sagenumwobenen Geschichte von Tignale gehört heute auf jeden Fall die Kirche Montecastello. Diese Kirche soll schon im Mittelalter von Geistern zum Beten aufgesucht worden sein. Heute trifft man hier zahlreiche Pilger, die zur Jungfrau Maria beten. Die weitere Geschichte von Tignale ist im Vergleich zu anderen orten verhältnismäßig ruhig, denn kriegerische Auseinandersetzungen fanden im Ort nie wirklich statt. Bestenfalls kam es zu kleineren Gefechten, die aber schnell wieder beigelegt waren.

Tignale am Gardasee

Obwohl Tignale etwa 550 m über dem See liegt, verfügt es dennoch über einen kleinen Fischerhafen am See

Sport in Gardasee Tignale

Gerade Wassersportler kommen in Tignale am Gardasee voll auf ihre Kosten, denn Segeln oder Surfen auf dem Gardasee zählt sicher zu den Highlights eines Urlaubs. Wer nicht so der Freund des Wassersports ist, der kann als Aktivurlauber den Gardasee Tignale in zahlreichen Facetten erleben. Egal ob man lieber um den See joggt oder mit dem Mountainbike rund um den See unterwegs ist, Tignale hat für jeden das richtige zu bieten. In den zahlreichen Hotels werden außerdem in Fitnesseinrichtungen weitere Sportarten angeboten, die man auch bei schlechtem Wetter nutzen kann. Diverse Wellnessangebote sorgen für den Ausgleich nach einem harten Körper-Work-out.

Was gibt es in Tignale Gardasee zu entdecken?

Tignale ist für seine zahlreichen Sehenswürdigkeiten weithin bekannt. Möchte man mehr über die Geschichte der Kirche Montecastello erfahren, dann lohnt ein Besuch der Kirche, die auf einem Felsvorsprung auch einen herrlichen Ausblick bietet. Das Naturparkmuseum bietet den Interessierten einen Einblick in die Geschichte von Alto Gardo Bresciano. Die bekannteste Attraktion der Stadt ist dennoch die Ölmühle. Weitere Highlights in Tignale sind die Zitronengewächshäuser und das Strandbad direkt am Gardasee. Von dort aus kann ohne große Probleme der Hafen mit zahlreichen Cafés und Restaurants besucht werden. Bei einem Besuch in Tignale sollte auf jeden Fall auch das Rathaus mit seinem imposanten Gebäude auf der Liste der Aktivitäten stehen. Außerhalb von Tignale warten zahlreiche Naturlandschaften darauf entdeckt zu werden. Hier findet man ausreichend Möglichkeiten zu einem gemütlichen Picknick oder zu einer ausgedehnten Rad- und Wandertour.

Video Tignale am Gardasee

87%
87%
Bewertung

Tignale am Gardasee liegt auf der Westseite des Sees, eingebettet in eine atemberaubende Berglandschaft. Tignale ist ein Zusammenschluss mehrer Ortschaften, dessen Hauptort Gardola ist. Einige Häuser stammen noch aus dem 17.-19. Jh. In der Hochebene von Tignale empfehlen sich ausgedehnte Bergwanderungen, die immer wieder einen atemberaubenden Blick auf den Gardasee erlauben. Sehenswert ist die Wallfahrtskirche Madonna di Montecastello, die auf einem steilen Felsen thront und über einen kleinen Pilgerweg zu erreichen ist.

  • Sportangebote
    8
  • Ausflugsmöglichkeiten
    9
  • Hotelangebote
    9
  • War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (9 Stimmen)
    5
Weitersagen:

Kommentare