Malcesine am Gardasee

5

Malcesine Gardasee – die Perle am Gardasee

Die Geschichte von Malcesine Gardasee

Am Ostufer des Gardasees gelegen findet man die Stadt Malcesine. Malcesine am Gardasee wird oft auch als die ‚Perle des Gardasee‘ bezeichnet. Der alte Ortskern von Malcesine ist rund um einen Burgfelsen angesiedelt. Die erste Burg wurde von im 6. Jahrhundert unter der Leitung der Langobarden gebaut. Nachdem diese Burganlage zerstört wurde, ging der Ort später an die Scaliger über, die die Burganlage wiederaufbauten und auch erweiterten. Aus dieser Zeit stammt nachweislich noch der Porto Posterno, was soviel wie ‚Hinterer Hafen‘ bedeutet. Diese Bucht wird heute als kleiner Strand genutzt und ist sehr beliebt.

Malcesine am Gardasee

Von Malcesine aus führt eine Seilbahn zu der auf 1760 Meter gelegenen Ortschaft Tratto Spino im Monte Baldo-Massiv

Sport in Gardasee Malcesine

Gardasee Malcesine ist auch bei Mountainbikern und Wanderer sehr beliebt. Viele nutzen zur Unterstützung ihrer Touren die Seilbahn Funivia auf dem Monte Baldo. Der Monte Baldo ist ebenfalls ein beliebter Ort bei den Gleitschirmfliegern, die sein Plateau gerne als Startplatz nutzen. Sportler nutzen als Unterkunft oftmals das 4-Sterne Hotel Gardasee Malcesine, denn neben den zahlreichen Wellnesseinrichtungen, kommen Sportler hier auch durch die Fitnesseinrichtungen zu weiteren sportlichen Aktivitäten. Diese Hotel Gardasee Malcesine ist aber nicht das einzige Gardasee Malcesine Hotel, das seinen Besucher jeglichen Luxus und zahlreiche Sporteinrichtungen bietet. Wassersportler finden in Malcesine ebenfalls ein Paradies an Möglichkeiten für ihre sportlichen Betätigungen vor. Idealweise sind die Gardasee Malcesine Hotel Anlagen sehr gut im Ort verteilt, sodass jeder das passende Hotel für sich finden kann.

Was gibt es in Malcesine am Gardasee zu entdecken?

Die Altstadt von Malcesine Gardasee ist von den engen Gassen geprägt. Schon von weiten sticht die Skaligerburg dem Besucher ins Auge. Als weitere Sehenswürdigkeit von Malcesine am Gardasee gilt das Palazzo die Capitani, welches Ende des 13. Jahrhunderts für einen Stadthalter gebaut wurde. Kirchenliebhaber sollten sich die Santo Stefano, eine Barockkirche aus dem 18. Jahrhundert anschauen. In dieser Kirche befinden sich noch heute die Altäre der Heiligen Benigno und Carlo. Aber auch die Kirche Benigno e Caro ist ein Besuch wert. Wenn es sich hier auch nur um eine kleine Kirche mit nur einem Schiff mit einen Tonnengewölbe handelt, so hat diese Kirche doch etwas Faszinierendes. Der Ursprung dieser Kirche ist bis heute nicht bekannt. Heute ist diese Kirche Sitz der Bruderschaft des Allerheiligsten Altarsakraments.

Video Malcesine Gardasee

Bilder Malcesine Gardasee

97%
97%
Bewertung

Malcesine befindet am Ostufer des Gardasees, direkt am Fuße des Monte Baldo gelegen. Rund 4.000 Menschen leben in der Gemeinde, deren Silhouette von der Scaligerburg dominiert wird, die einen wichtigen Teil der Geschichte von Malcesine Gardasee bildet. Die von den umliegenden Bergen und dem sanften Ufer des Sees geprägte Landschaft sorgt zudem für einen einzigartigen Kontrast, den nur wenige andere Städte am Gardasee zu bieten haben. Wie viele Orte am Nord- und Ostufer des Gewässers lockt Malcesine in erster Linie Wind- und Kitesurfer an. Die zuverlässig wehenden Winde sorgen draußen vor der Küste stets für eine angenehme Brise. Malcesine ist in zwei Ortsteile, so genannte Fraktionen, gegliedert – Cassone und Navene.

  • Sportangebote
    9
  • Ausflugsmöglichkeiten
    10
  • Hotelangebote
    10
  • War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (6 Stimmen)
    7.9
Weitersagen:

5 Kommentare

  1. Pingback: Gardasee Wanderungen am Fuße des Monte Baldo

  2. Pingback: Monte Baldo Mountainbike

  3. Pingback: Fish & Chef 2015 - Kulinarik und der Zauber des Gardasees

  4. Pingback: Gardasee Biken - Kirchmaier Cycling Camp am Gardasee

  5. Pingback: Gardasee im Frühling - eine Liebeserklärung

Kommentare