Torbole sul Garda

2

Gardasee Torbole sul Garda am nord-östlichen Teil des Gardasees

Die Geschichte von Torbole sul Garda

Das Surfmekka Torbole sul Garda ist eingebettet zwischen dem Monte Baldo im Osten und dem Sarcatal im Norden. Das einstige Fischerdorf ist heute ein international bekanntes Segel- und Surfzentrum mit idealen Wetter-Bedingungen. Selbst Goethe beschrieb den Wind als herrliches Naturphänomen und faszinierendes Naturschauspiel. Ein ganz langer Strandabschnitt ist für das Vergnügen reserviert. Hotels und Campingplätze sind völlig auf die sportlichen Gäste eingestellt, überall herrscht eine locker jugendliche Atmosphäre. Auch Mountainbiker treffen sich gern in Torbole sul Garda, denn die umliegenden Berge bieten exzellente Möglichkeiten.

Von Nago hat man eine außergewöhnlich schöne Aussicht auf den Gardasee. Nago liegt auf einer felsigen Anhöhe im Norden von Torbole auf der Straße, die ins Etschtal führt. Die Penede Burg und die österreichisch-ungarischen Festungen von Nago waren strategische Überwachungspunkte auf der Hauptverbindungsstraße zwischen dem Etschtal und dem Gardasee. Die Burg und die Festungen wurden restauriert und sind für die Öffentlichkeit zugänglich. Ein schöner Spaziergang zwischen Nago und Torbole führt Sie zu den Gletschermühlen, eiszeitliche Gruben aus dem Quartär.

Sport in Torbole sul Garda

Torbole sul Garda ist Ausgangspunkt für erholsame Spaziergänge, Wanderungen und Touren mit dem Mountainbike. Hier gibt es Routen aller Schwierigkeitsstufen. Wer es bequem haben
will, lässt sich mit einem Shuttle hinauffahren und nimmt den Rückweg per Schussfahrt! Besonders beliebt ist Torbole am Gardasee deshalb, weil hier beste Bedingungen zum Windsurfen und Segeln herrschen. Gardasee Torbole hat vor einiger Zeit ein Verbot von Motorboten erlassen und sich damit voll und ganz auf den Wassersport eingestellt. Zahlreiche Schulen und Bootsverleihe haben sich angesiedelt und bieten Segel- und Surfkurse an. Riva del Garda und Torbole sul Garda sind für Mountainbiker und Freerider eines der Hot Spots im Großraum der Alpen überhaupt. Die Trails und Touren in Richtung Tremalzzo oder Monte Baldo sind legendär. Aber auch für Wanderer und Freunde von Klettersteigen bietet Gardasee Torbole einige interessante Touren mit variirenden Schwierigkeitsgraden.

Was gibt es in Torbole sul Garda zu entdecken?

Sehenswert sind auch die Kirche Sant Andrea sowie die mit Sportanlagen ausgestattete Felsenlandschaft im Ortsteil Busatte. Die Hotels in Torbole liegen überwiegend nicht weit vom See und vom Zentrum entfernt, so dass vor allem Wassersportler gerne einen Urlaub in Torbole (Gardasee) machen werden. Für den, der es weniger sportlich mag, ist die kreisförmig um den Gardasee angeordnete Ortschaft Torbole ein ideales Ziel. Hier findet man den wunderschönen Fischereihafen aus den Zeiten als Torbole noch ein verträumtes Fischerdorf war. Das Casa Alberit, ein grünes Haus, indem schon der berühmte Dichter Johann Wolfgang von Goethe 1786 eine Nacht verbrachte. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Zollhäuschen aus dem 18. Jahrhundert. Es war bis zum Ende des ersten Weltkriegs die Grenze zwischen Österreich und Italien. Für Literaturfans und Kulturinteressierte bietet sich ein Besuch der Gedenktafel in Torbole an. Diese erinnert seit einigen Jahrhunderten an den Besuch von Johann Wolfgang von Goethe und gilt noch heute als herausragendes Kunstzeugnis am Gardasee. Anschließend sollte man sich noch das große Wandgemälde, welches an der Fassade der Casa Beust liegt, ansehen. Torbole zeigt hier den heiligen Antonio, wie er mit den Fischen spricht. Erschaffen wurde dieses Gemälde durch Hans Lietzmann. Mit einem kleinen Spaziergang erreicht man das Castel Pénede eine Burgruine aus dem 18. Jahrhundert. Hier befindet sich das Stadtmuseum

Video Torbole

Bilder Gardasee Torbole

100%
100%
Empfehlung

Gardasee Torbole liegt am nördlichen Ufer des Gardasees, eingebettet zwischen dem Monte Baldo im Osten und der Sarcaebene im Norden, und ist besonders unter den Anhängern des Windsurfens beliebt. Es ist ein international bekanntest Segel- und Surfzentrum. Torbole am Gardasee ist auch der Ausgangspunkt für Mountainbiketouren, erholsame Spaziergänge und Wanderungen. Gardasee Torbole war einst ein kleines Fischerdorf. Der kleine Hafen mit dem alten Zollamt und dem Beust Haus ist der malerischste Platz von Torbole.

  • Sportangebot
    10
  • Ausflugsmöglichkeiten
    10
  • Hotelangebote
    10
  • War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (8 Stimmen)
    6
Weitersagen:

2 Kommentare

  1. Pingback: Garda Trentino - ein Region, sechs Gemeinden

  2. Pingback: Keine Spur von Winterschlaf im Garda Trentino - GARDASEE INSIDER

Kommentare